Übergabe neuer Helme an die Freiwillige Feuerwehr

Nach der Übung am 07.11.2016 überraschte der 1.Vorsitzende Dieter Westbomke die Kameraden der aktiven Wehr mit insgesamt 16 neuen Feuerwehrhelmen. Symbolisch übergab Dieter Westbomke einen Helm an den stellv. Wehrführer Günther Bode.

Der Vorstand des Fördervereins hatte sich in seiner Junisitzung entschlossen, die Helme der Fa. Rosenbauer vom Typ Heros-smart anzuschaffen.

Die Helme sind für jene Feuerwehrkameraden bestimmt, die keine Atemschutzgeräteträger sind und somit nicht von Seiten der Verbandsgemeinde mit diesem optimierten Helmtyp ausgestattet werden. In Summe wurden hier rund 2.800 € für eine verbesserte Ausstattung der Freiwilligen Feuerwehr investiert.

Die Kameraden zeigten sich sichtlich zufrieden mit dem verfrühten Weihnachtsgeschenk und bedankten sich beim 1. Vorsitzenden

Atemschutzgeräteträger/innen der Feuerwehreinheiten Braubach und Osterspai besuchten TKZ – Miehlen

Am 10.09.2016 besuchten Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren Braubach und Osterspai zum ersten Mal das Trainings- und Kompetenzzentrum in Miehlen.

Für 14 Atemschutzgeräteträger/innen begann das Training um 08.00 Uhr mit einer Sicherheitsunterweisung und einem theoretischen Teil, der als Auffrischung der vorhandenen Kenntnisse dienen sollte.

Im Anschluss der Unterweisung begann für die Teilnehmer die praktische Ausbildung.

Besuch der 4. Klasse bei der Feuerwehr Osterspai


Am 14.09.2016 besuchte die vierte Klasse der Grundschule Osterspai die Wache der freiwilligen Feuerwehr in der Nachbarschaft. Gespannt ging es direkt zu Schulbeginn in die Feuerwache, wo die Kinder die Aufgaben der Feuerwehr kennen lernten und anschließend einen Besichtigungsrundgang machten. Nach einer Frühstückspause bekamen die Schülerinnen und Schüler mit Experimenten und anschaulichen Videos die Eigenschaften von Feuer und deren Gefahren näher gebracht, bevor sie dann lernten, was im Falle eines Feuers zu tun ist. Anschließend durfte die Klasse noch einmal lautstark „Wasser marsch!“ rufen und eine Rundfahrt im Feuerwehrauto genießen. Diese beiden Aktionen rundeten den tollen Tag ab.

 Text und Bild: Daniel Baltes